Forscherwerkstätten

Mit diesen Unterrichtsmaterialien zu den Themenschwerpunkten „Wald“, „Landwirtschaft“, „Wintertourismus“, „Weinanbau“, „Wasser“ und „Gesundheit“ ist es fachübergreifend oder auch fachunabhängig möglich, Aspekte des Umgangs mit möglichen Klimafolgen im Fachunterricht sowie der Projektarbeit zu erarbeiten. Die Auswirkungen möglicher Klimaveränderungen auf das Handeln des Menschen stehen dabei im Mittelpunkt.

Fach: interdisziplinär, Geografie, Wirtschafts- und Sozialkunde, Politik

Einsatz: Sekundarstufe I und II

Zeitumfang: variabel

Materialien: Beschreibung der Unterrichtseinheit, Didaktisch-methodischer Kommentar mit Hinweisen zu den Forscherwerkstätten, Arbeitsblätter zu folgenden Themen: Wald, Landwirtschaft, Wintertourismus, Weinanbau,
Wasser, Gesundheit.

Arbeit in Kleingruppen
Das Material ist so angelegt, dass eine weitgehend selbständige Arbeit der Schülerinnen und Schüler möglich ist und gefordert wird. Für eine erfolgreiche Durchführung ist das gemeinsame Bearbeiten einer Problemstellung erforderlich. Deshalb sollten die Schülerinnen und Schüler mit der Arbeit in Kleingruppen bzw. Lerngruppen bereits  vertraut sein.

Technische Voraussetzungen
Voraussetzung für die Arbeit mit der Forscherwerkstatt sind digitale Schülerendgeräte mit Internetzugang. Für die Präsentation der Ergebnisse sollte eine Beamerinstallation vorhanden sein.

Individualisierung der Arbeitsaufträge
Es empfiehlt sich, die Arbeitsaufträge für die jeweilige Region anzupassen. Das erleichtert den Schülerinnen und Schülern den Zugang zur Thematik und motiviert zusätzlich. Weiterhin muss die Form der Ergebnispräsentation festgelegt werden. Es können arbeitsgleiche Produkte oder verschiedene Produkte von jeder Gruppe erstellt werden. Denkbar sind folgende Endprodukte:

  • Präsentation (mit Prezi oder PowerPoint)
  • Zeitungsbericht
  • Interview eines Experten oder Expertin
  • Videodokumentation
  • Erstellung eines Blogs oder einer Webseite

Hinweise zur Arbeit mit den Forscherwerkstätten
Beschreibung, Hinweise zur Arbeit mit den Forscherwerkstätten und didaktisch-methodischer Kommentar.
PDF    DOCX

Beschreibung der Forscherwerkstatt
Die Forscherwerkstatt Wald beschäftigt sich mit den möglichen Folgen des Klimawandels auf unsere Wälder. In Deutschland haben die Wälder eine hohe ökonomische und gesellschaftliche Relevanz. Sie werden von den Menschen sowohl zur Erholung als auch für die Forstwirtschaft genutzt. Die Schülerinnen und Schüler untersuchen die veränderten Bedingungen der Wälder in ihrer Region in der Rolle eines Experten oder einer Expertin für Regionalentwicklung. Die Niveaus unterscheiden sich in der Konkretisierung der Arbeitsaufträge. Das Level 1 bietet den größten Freiraum für die Schülerinnen und Schüler, selbständig tätig werden. Im Level 3 erhalten sie die meiste Hilfestellung und werden am umfangreichsten angeleitet.
PDF    DOCX

Forscherwerkstatt Wald Level 1
Die Lernenden versetzen sich in die Rolle von Experten/Innen für Regionalentwicklung und erarbeiten die möglichen Folgen des Klimawandels auf Wälder in ihrer Region. Keine Hilfestellung
PDF    DOCX

Forscherwerkstatt Wald Level 2
Die Lernenden versetzen sich in die Rolle von Experten/Innen für Regionalentwicklung und erarbeiten die möglichen Folgen des Klimawandels auf Wälder in ihrer Region. Leichte Hilfestellung
PDF    DOCX

Forscherwerkstatt Wald Level 3
Die Lernenden versetzen sich in die Rolle von Experten/Innen für Regionalentwicklung und erarbeiten die möglichen Folgen des Klimawandels auf Wälder in ihrer Region. Ausführliche Hilfestellung
PDF    DOCX

Mögliche Quellen
Die aufgelisteten Quellen dienen der Anregung, weiterführende Informationen zu diesem Thema zu erhalten.
PDF    DOCX

Beschreibung der Forscherwerkstatt
Der Klimawandel beeinflusst die künftig zu erwartenden Ernteerträge. In dieser Werkstatt geht es um Mais, eine der wichtigsten Kulturpflanzen in der Landwirtschaft. Vermehrt wird neben Futtermais auch Silomais angebaut, der in Biogasanlagen für die Energieherstellung genutzt wird. Die Schülerinnen und Schüler versetzen sich in die Rolle eines Mitarbeiters oder einer Mitarbeiterin in einem landwirtschaftlichen Betrieb und untersuchen, ob es aus Unternehmerperspektive sinnvoll ist, in das Silomaisgeschäft einzusteigen. Die Niveaus unterscheiden sich in der Konkretisierung der Arbeitsaufträge. Das Level 1 bietet den größten Freiraum für die Schülerinnen und Schüler, selbständig tätig werden. Im Level 3 erhalten sie die meiste Hilfestellung und werden am umfangreichsten angeleitet.
PDF    DOCX

Forscherwerkstatt Landwirtschaft Level 1
Die Lernenden erarbeiten als landwirtschaftliche MitarbeiterIn die Vor- und Nachteile des Silomaisgeschäftes aus Unternehmerperspektive. Ohne Hilfestellung
PDF    DOCX

Forscherwerkstatt Landwirtschaft Level 2
Die Lernenden erarbeiten als landwirtschaftliche MitarbeiterIn die Vor- und Nachteile des Silomaisgeschäftes aus Unternehmerperspektive. Leichte Hilfestellung
PDF    DOCX

Forscherwerkstatt Landwirtschaft Level 3
Die Lernenden erarbeiten als landwirtschaftliche MitarbeiterIn die Vor- und Nachteile des Silomaisgeschäftes aus Unternehmerperspektive. Ausführliche Hilfestellung
PDF    DOCX

Mögliche Quellen
Die aufgelisteten Quellen dienen der Anregung, weiterführende Informationen zu diesem Thema zu erhalten.
PDF    DOCX

Beschreibung der Forscherwerkstatt
Die durch den Klimawandel steigenden Temperaturen führen dazu, dass die Schneesicherheit in vielen Gebieten abnimmt. Das kann die Wirtschaftlichkeit von Wintertourismus beeinträchtigen. In dieser Werkstatt untersuchen die Schülerinnen und Schüler in einem konkreten Fall, wann und wie lange in einem Gebiet Schnee liegt und ob sich die Eröffnung einer Skischule hier aus wirtschaftlicher Sicht lohnt. Die Niveaus unterscheiden sich in der Konkretisierung der Arbeitsaufträge. Das Level 1 bietet den größten Freiraum für die Schülerinnen und Schüler, selbständig tätig zu werden. Im Level 3 erhalten sie die meiste Hilfestellung und werden am umfangreichsten angeleitet.
PDF    DOCX

Forscherwerkstatt Wintertourismus Level 1
Die Lernenden versetzen sich in die Rolle von Hotelerbinnen und -erben im Erzgebirge und untersuchen die Wirtschaftlichkeit einer Skischule über die nächsten 50 Jahre. Ohne Hilfestellung
PDF    DOCX

Forscherwerkstatt Wintertourismus Level 2
Die Lernenden versetzen sich in die Rolle von Hotelerbinnen und -erben im Erzgebirge und untersuchen die Wirtschaftlichkeit einer Skischule über die nächsten 50 Jahre. Leichte Hilfestellung
PDF    DOCX

Forscherwerkstatt Wintertourismus Level 3
Die Lernenden versetzen sich in die Rolle von Hotelerbinnen und -erben im Erzgebirge und untersuchen die Wirtschaftlichkeit einer Skischule über die nächsten 50 Jahre. Ausführliche Hilfestellung
PDF    DOCX

Mögliche Quellen
Die aufgelisteten Quellen dienen der Anregung, weiterführende Informationen zu diesem Thema zu erhalten.
PDF    DOCX

Beschreibung der Forscherwerkstatt
Der Klimawandel führt dazu, dass der Weinanbau auch in Deutschland zunehmend attraktiv wird. Aufgrund der günstigeren klimatischen Verhältnisse steigt die Qualität des Weins. In dieser Werkstatt recherchieren die Schülerinnen und Schüler die Wirtschaftlichkeit des Weinanbaus in den kommenden 50 Jahren für eine bestimmte Region. Die Niveaus unterscheiden sich in der Konkretisierung der Arbeitsaufträge. Das Level 1 bietet den größten Freiraum für die Schülerinnen und Schüler, selbständig tätig werden. Im Level 3 erhalten sie die meiste Hilfestellung und werden am umfangreichsten angeleitet.
PDF    DOCX

Forscherwerkstatt Weinanbau Level 1
Die Lernenden recherchieren aus Unternehmerperspektive die klimatischen Möglichkeiten des Weinanbaus in Deutschland innerhalb der nächsten 50 Jahre.
Ohne Hilfestellung
PDF    DOCX

Forscherwerkstatt Weinanbau Level 2
Die Lernenden recherchieren aus Unternehmerperspektive die klimatischen Möglichkeiten des Weinanbaus in Deutschland innerhalb der nächsten 50 Jahre.
Leichte Hilfestellung
PDF    DOCX

Forscherwerkstatt Weinanbau Level 3
Die Lernenden recherchieren aus Unternehmerperspektive die klimatischen Möglichkeiten des Weinanbaus in Deutschland innerhalb der nächsten 50 Jahre.
Ausführliche Hilfestellung
PDF    DOCX

Mögliche Quellen
Die aufgelisteten Quellen dienen der Anregung, weiterführende Informationen zu diesem Thema zu erhalten.
PDF    DOCX

Beschreibung der Forscherwerkstatt
Diese Werkstatt behandelt das Thema der Wasserverfügbarkeit unter dem Aspekt der Trinkwasserversorgung in Deutschland. Aus der Perspektive eines Wasserwerkes setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit diesem Thema im Rahmen eines Projektes auseinander und führen einen konkreten Rechercheauftrag aus. Die Niveaus unterscheiden sich in der Konkretisierung der Arbeitsaufträge. Das Level 1 bietet den größten Freiraum für die Schülerinnen und Schüler, selbständig tätig werden. Im Level 3 erhalten sie die meiste Hilfestellung und werden am umfangreichsten angeleitet.
PDF    DOCX

Forscherwerkstatt Wasser Level 1
Die Lernenden erarbeiten als PraktikantInnen eines Wasserwerks die zukünftige Entwicklung der Wasserverfügbarkeit in Chemnitz.
Ohne Hilfestellung
PDF    DOCX

Forscherwerkstatt Wasser Level 2
Die Lernenden erarbeiten als PraktikantInnen eines Wasserwerks die zukünftige Entwicklung der Wasserverfügbarkeit in Chemnitz.
Leichte Hilfestellung
PDF    DOCX

Forscherwerkstatt Wasser Level 3
Die Lernenden erarbeiten als PraktikantInnen eines Wasserwerks die zukünftige Entwicklung der Wasserverfügbarkeit in Chemnitz.
Ausführliche Hilfestellung
PDF    DOCX

Mögliche Quellen
Die aufgelisteten Quellen dienen der Anregung, weiterführende Informationen zu diesem Thema zu erhalten.
PDF    DOCX

Beschreibung der Forscherwerksatt
Ein Anstieg von schwülen und heißen Tagen als Folge des Klimawandels hat auch Konsequenzen für die Gesundheit. In dieser Werkstatt geht es um die Frage, wie ein Anstieg von schwülen und heißen Tagen den schulischen Sportunterricht beeinflusst. Aus der Rolle eines Schülersprechers bzw. einer Schülersprecherin diskutieren die Schülerinnen und Schüler bei einer Fachkonferenz Sport über erforderliche Anpassungsmaßnahmen im Sportunterricht. Die Niveaus unterscheiden sich in der Konkretisierung der Arbeitsaufträge. Das Level 1 bietet den größten Freiraum, selbständig tätig zu werden. Im Level 3 erhalten sie die meiste Hilfestellung und werden am umfangreichsten angeleitet.
PDF    DOCX

Forscherwerkstatt Gesundheit Level 1
Die Lernenden diskutieren als SchülersprecherIn die Organisation des Sportunterrichts an heißen und schwülen Tagen.
Ohne Hilfestellung
PDF    DOCX

Forscherwerkstatt Gesundheit Level 2
Die Lernenden diskutieren als SchülersprecherIn die Organisation des Sportunterrichts an heißen und schwülen Tagen.
Leichte Hilfestellung
PDF    DOCX

Forscherwerkstatt Gesundheit Level 3
Die Lernenden diskutieren als SchülersprecherIn die Organisation des Sportunterrichts an heißen und schwülen Tagen.
Ausführliche Hilfestellung
PDF    DOCX

Mögliche Quellen
Die aufgelisteten Quellen dienen der Anregung, weiterführende Informationen zu diesem Thema zu erhalten.
PDF    DOCX