18. PIKee-Newsletter, März 2019

Liebe Leserinnen und Leser,

es macht Mut zu beobachten, wie immer mehr junge Menschen auf die Straße gehen, um sich für Klimaschutz einzusetzen. Bei der Aktion „Fridays for Future“ demonstrieren Schüler*innen aus aller Welt, motiviert durch ein Ziel – dem Klimaschutz. Sie fordern schnelle und konkrete Maßnahmen.

Mit den von uns im PIKeeBB-Projekt entwickelten Unterrichtsmaterialien wollen wir einen Beitrag leisten, der jungen Generation Wissen über Klimawandel- Anpassungs- und Nachhaltigkeitsthemen zu vermitteln. Dabei freuen wir uns, dass Sie uns begleiten!

Mit frühlingshaften Grüßen aus Potsdam,

Ines Blumenthal (PIKeeBB-Projektleitung)

***Neuigkeiten aus dem Projekt

Am 12.03.2019 wurde am OSZ II in Potsdam die Unterrichtseinheit „Ist der Klimawandel zukünftig noch versicherbar?“ mit angehenden Versicherungskaufleuten in zwei Ausbildungsklassen erfolgreich getestet. Mithilfe dieser Unterrichtseinheit verschaffen sich Auszubildende einen Überblick über die Entwicklung von Extremwetterereignissen in Deutschland. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen sie zukünftig dabei unterstützen, Kundinnen und Kunden sowohl beim Abschluss als auch bei einer Änderung eines Wohngebäudeversicherungsvertrages zu beraten. Zur Unterrichtseinheit geht es hier.

Bei der Unterrichtseinheit „Auswirkungen des Klimawandels auf das Gesundheitswesen“ beschäftigen sich angehende Gesundheitskaufleute mit den Fragen, wie sich die Folgen des Klimawandels auf den Körper und die Gesundheit auswirken und wie die Gesundheitssysteme in Europa und speziell in Deutschland auf diese Veränderungen reagieren können. Die Schülerinnen und Schüler versetzen sich in dieser Unterrichtseinheit in die Rolle der Akteure des deutschen Gesundheitssystems und erarbeiten Vorschläge für Anpassungsmaßnahmen. Zur Unterrichtseinheit geht es hier.

Sie suchen übersichtlich gestaltetes Material über die verschiedenen Aspekte des Klimawandels, das den Anspruch hat, die Grundlagen des Themas zu vermitteln und direkt im Unterricht eingesetzt werden kann? Dann freuen wir uns, Sie auf unser Grundlagenmaterial zum Klimawandel verweisen zu können, das aus vier Teilen besteht. Der erste Teil erklärt die klimawissenschaftlichen Grundlagen, u.a. den Treibhauseffekt und den Einfluss des Menschen auf ihn. Im zweiten Teil wird aufgezeigt, wie der Klimawandel die Natur verändert und welche Auswirkungen das auf uns Menschen haben kann. Drittens werden die wirtschaftlichen und sozialen Folgen des Klimawandels auf unsere Gesellschaft aufgezeigt wie z.B. landwirtschaftliche Risiken und Klimaschäden. Der vierte Teil beschäftigt sich mit möglichen internationalen und nationalen Maßnahmen den Klimawandel einzudämmen und stellt individuelle Handlungsoptionen vor. Zum Material geht es hier.


 ***Veranstaltungen und Fortbildungen

Gerne möchte ich Sie auf die kommenden Veranstaltungen aufmerksam machen:

Am 26.03.2019 findet in Hannover die Fachtagung „Klimaschutz in Schulen und Kommune. Städte und Gemeinden als Lernorte für den praxisnahen Unterricht“ statt. Zum Abschluss des Projekts „LeKoKli“ werden Erfahrungen aus Recherchen, Werkstätten sowie Reallaboren und Fortbildungen vorgestellt. Diskutiert wird, welche Ideen überzeugen, sich übertragen und verstetigen lassen. Die Fachtagung bietet Vorträge, Diskussionsforen und einen Marktplatz guter Projekte. Das PIKeeBB-Projekt wird auch dabei sein.  https://www.umweltbildung.de/lekokli-hannover1.html

Am 9. Mai 2019 wird in Potsdam die 2. Sitzung des PIKeeBB-Projektbeirates stattfinden. Weitere Informationen dazu werden demnächst über unsere Projektwebseite bekannt gegeben.

***Das PIKeeBB-Team empfiehlt

Mehr Fahrrad fahren, weniger Auto fahren, weniger Plastik, weniger Fleisch. Viele Menschen versuchen in ihrem persönlichen Alltag nachhaltiger und umweltbewusster zu handeln. Das Benutzen der Online-Suchmaschine Ecosia ist ein guter Beitrag für den Umweltschutz. Ecosia investiert mindestens 80 Prozent der Gewinne aus den Werbeanzeigen in Aufforstungsprojekte.